Baumaßnahmen Kirche

25. Februar 2014

Zur Zeit sind die Dachdecker am Werk. Unsere Kirche hat neue Dachlatten bekommen und das Kirchenschiff wird gerade komplett neu gedeckt, natürlich mit den alten Steinen. Gut, es gibt auch ein paar neue Steine, weil einige kaputt waren. Der Dachstuhl ist durch die Balkenarbeiten etwas angehoben worden – wenn man es weiß, sieht man es auch ein wenig. Insgesamt sieht alles irgendwie stabiler aus.

 

7. Februar 2014

Lange ist es seit dem letzten Bericht her, nun endlich soll es mal ein paar neue Informationen geben, denn es hat sich einiges getan. Es kamen im Oktober keine Maurer, stattdessen wurde mit den Arbeiten im Dachstuhl begonnen. Es wurden an den Gebinden Zangen angebracht, Kehlbalken bewertet und bei Bedarf ausgewechselt. Über Weihnachten ruhten die Arbeiten, vorher sind alle Folien gut befestigt worden, so dass durch die Stürme keine Schäden entstanden sind. Auch jetzt konnten die Arbeiten nicht fortgesetzt werden, weil dies die Kälte nicht zuließ. Aber nichtsdestotrotz waren die Arbeiten am Dachstuhl so weit fortgeschritten, dass man sagen kann, sie sind fast fertig. Innen muss ein Teil der Empore wieder so gemauert werden, dass sie an der Südwand abschließt und nicht mehr samt Treppe in der Luft hängt. Dieses kann aber erst dann geschehen, wenn es die Temperaturen zulassen. Wenn das abgeschlossen ist, ist die ganze Baumaßnahme auch abgeschlossen und von daher können wir darauf hoffend den Ostergottesdienst wieder in unserer Kirche mit unseren Bänken und allem, was sonst noch dazu gehört, zu feiern.

Dann ist übrigens ein Festgottesdienst fällig, bei dem auch endlich mal die Friedhofsmauer eingeweiht wird!!!

10. Oktober 2013

Inzwischen hat sich an und in unserer Kirche einiges getan. So steht auch innen ein Gerüst, es ist eine Zwischen-, vielleicht auch Arbeitsdecke eingezogen worden. Und von außen sichtbar sind auch schon Dachsteine abgenommen worden. Wie mir der Gemeindekirchenratsvorsitzende heute erzählte, würden wohl jetzt als nächstes Maurer kommen. Leider hab ich vergessen zu fragen, was die dann an der Kirche machen wollen. Wir müssen also abwarten – und Tee trinken. 🙂

Es hat jetzt auch angefangen zu regnen. Wollen hoffen, dass alles dicht hält.

28. September 2013

Gestern ging es nun endlich los: Es wurde eingerüstet!!!! Juchu. Man war schon fast versucht, zu glauben, dass es in diesem Jahr doch nix mehr wird. 🙂

Wollen sehen, wo wir wohl Weihnachten feiern können. Ich wäre ja für in der Kirche, stehend, mit Kerzen, kurze Andacht (Stille Nacht, Weihnachtsgeschichte, Vater unser, Segen, Oh du fröhliche). Ob das wohl geht?

4. September 2013

Nun scheint es doch weiterzugehen mit den Baumaßnahmen an der Kirche. In 1 1/2 Wochen wird eingerüstet. Hoffen wir, dass jetzt alles gut geht und der Frost erst möglichst spät in diesem Jahr kommt.

5. August 2013

Gestern, am Sonntag, im Gottesdienst, erfuhren wir, dass die Baumaßnahmen gleich wieder gestoppt wurden!!! Wegen der Schleiereule, die im Turm ihr Nest mit mehreren Jungen hat. Hoffentlich können die Arbeiten bald begonnen werden, sonst kann es noch passieren, dass es überhaupt nix mehr wird!!!

Bitte dringend Daumen drücken!! 🙂

26. Juli 2013

Nachdem die Lieper Christen am 14. Juli im Gottesdienst erfuhren, dass noch in diesem Monat mit den baulichen Maßnahmen am Dachstuhl unserer Kirche begonnen würde, war die Aufregung erstmal groß: Wann genau gehts los? Was ist zu tun? Muss der Efeu runter? Wie weit? Was ist mit dem Inventar? Wie geht es überhaupt los? Viele Fragen. 🙂 Am Mittwoch nach der Ankündigung im Gottesdienst kamen dann viele Menschen zur Lieper Kirche, um das Bauvorhaben vor Ort zu besprechen. Dabei wurde entschieden, dass der Efeu mindestens bis auf die Unterkante der Fenster abgemacht werden muss, dass die Kirche ausgeräumt werden müsse und dass es am 29. Juli losginge. Wegen einiger persönlicher Termine wurde dann in derselben Woche noch der Efeu abgemacht und die Kirche ausgeräumt, wie ja an anderer Stelle auf diesem Blog schon beschrieben.

Heute, am 26. Juli, kamen nun die Bautischler, eine kleine Firma aus der Nähe von Jüterbog, um Sicherheitsvorkehrungen an und in der Kirche zu treffen. Sie bauen einen Holzkasten zum Schutz für die Orgel und Schutz für die Fenster, wobei sie festgestellt haben, dass die Fenster an der Nord- und Südwand gleich groß, in der Apsis aber kleiner sind. Außerdem haben sie auf dem Friedhof einen Bauzaun aufgestellt.

Die Orgel bekam erst ein Holzgerüst, das dann mit Folie überzogen wurde. Dies geschah, um den Feinstaub, der sich bei Baumaßnahmen immer bildet, abzuhalten. Später werden auf dieses Gerüst noch Spanplatten aufgeschraubt, die dann die eventuell herabfallenden größeren Brocken auffangen sollen.

Im Gespräch erzählte mir einer der Männer, dass sie schon mehrere Kirchen gemacht hätten. Meistens interessieren sich die Menschen an den Orten gar nicht dafür, was er sehr schade findet und was ihn zu der Überlegung bringt, weshalb diese Kirche dann überhaupt wieder instand gesetzt wird. Oft ist dort gar nichts vorbereitet und auch das Gestühl noch in der Kirche.

Als ich fragte, wie lange sie denn heute, am Freitag, bei diesen Temperaturen – um 10 Uhr haben wir 30 Grad im Schatten! – arbeiten müssten, antworteten sie: „Na, bis wir fertig sind. Bis die Kirche dunkel ist.“

Das war dann wohl um kurz nach 12 der Fall. 🙂 Wünschen wir ihnen ein gutes Wochenende und dass sie sich von den heißen Temperaturen gut erholen können.

Schutz für die Fenster

Schutz für die Fenster

Anfertigung der Schablone

Anfertigung der Schablone

die Firma aus der Nähe von Jüterbog

die Firma aus der Nähe von Jüterbog

der Innenraum

der Innenraum

Orgel mit Gerüst und Folie

Orgel mit Gerüst und Folie

Folie ist drauf.

Folie ist drauf.

Die Kirche vom alten Gutshaus aus fotografiert.

Die Kirche vom alten Gutshaus aus fotografiert.

Advertisements
  1. mit Interesse gelesen und dem Wunsch nach aktuelleren Informationen aus unserem Fast-Nachbar-Ort. Vielen Dank!

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: