Robinien an der Friedhofsmauer

In Liepe geht es mit den Arbeiten an der Friedhofsmauer vorwärts!!!

An Mauern ist zwar bei den derzeitigen Temperaturen noch lange nicht zu denken, aber dafür hatten wir das große Glück, dass die Robinien, die entlang der Friedhofsmauer wild gewachsen waren, nun gefällt werden konnten. Vielen Dank an dieser Stelle an Pfrn. Zieme-Dietrich, die das organisiert hat.

Das Holz der Robinien ist in einer leider sehr spontanen Aktion in Liepe verteilt worden. Der Grund dafür ist, dass das Holz vor Anbruch der Nacht weg sein musste, da es sonst völlig ungesichert auf der Straße gelegen hätte und eventuell einfach geklaut worden wäre. Daher haben sich einige derer, die an der Friedhofsmauer bisher mitgearbeitet haben, entschlossen, das Holz auf die Schnelle zu verteilen. Dabei sind sicher nicht alle berücksichtigt worden, die man hätte berücksichtigen müssen. Ich bitte, das zu entschuldigen und hoffe, dass sich andere Möglichkeiten ergeben werden, um auch diesen Menschen zu zeigen, dass Ihre Arbeit und Ihr Einsatz für die Friedhofsmauer honoriert werden.

Vielen Dank für die spontane Hilfe beim Aufladen, Verteilen und Abladen an Holger, Hans und Christian.

Christian hat mir außerdem versprochen, sich um das herumliegende Geäst zu kümmern. Er wird den Feuerplatz oben am Schwimmbecken aufräumen, um es dann dorthin zu bringen, so dass es beim Herbstfeuer mit verbrannt werden kann.

Gestern hat jemand wieder einen Teil der restlichen alten Mauer abgerissen.

Nur mit dem Mauern an sich wird es noch eine Weile dauern. Wie vermutlich jeder gesehen hat, ist die Deckschicht kaputt gefroren. Leider kam im letzten Jahr, nachdem die Maurerarbeiten an der Friedhofsmauer eingestellt wurden, erst der viele Regen und direkt danach der große Frost. Nun gilt es, dieses wieder zu korrigieren. Aber das kann natürlich erst dann erfolgen, wenn nicht mehr mit Minustemperaturen gerechnet werden braucht.

Ansonsten gibt es noch zu berichten, dass sich viele Leute, die öfter mal durch unseren Ort fahren, darüber freuen, dass es bei uns ein Projekt gibt, was einiges zur Verschönerung des Dorfbildes beiträgt. Wir sollen schön weiter machen!!!

In diesem Sinne möge das Jahr 2011 für Liepe ein gutes Jahr werden.

Advertisements
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: